24.03.2017

Rodenkirchen will weiter nach oben

Kreisliga B - Staffel 1: TürkGücü Rodenkirchen – TFC Köln (Sonntag, 15:00 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht TürkGücü Rodenkirchen am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem TFC Köln der Ligaprimus der Kreisliga B - Staffel 1. Rodenkirchen gewann das letzte Spiel gegen den 1. FSV Köln 99 mit 4:3 und liegt mit 27 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Auch der TFC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Ditib Chorweiler zuletzt mit 8:1 abgefertigt. TürkGücü hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag der Gastgeber gegen den TFC Köln sang- und klanglos mit 1:6.

TürkGücü Rodenkirchen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Siebenmal ging Rodenkirchen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Der TFC tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Nur einmal gab sich der Gast bisher geschlagen. Erfolgsgarant der Elf von Jakob Welter ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 86 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Ins Straucheln könnte die Defensive von TürkGücü geraten. Die Offensive des TFC Köln trifft im Schnitt mehr als viermal pro Match. TürkGücü Rodenkirchen hat diesmal mit dem TFC eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der Absteiger ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des TFC Köln. Rodenkirchen hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TürkGücü Rodenkirchen

Noch keine Aufstellung angelegt.

TFC Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.