Mein Rheinfussball

16.04.2017

Abstiegskrimi am Montag

Kreisliga C - Staffel 2: ESV Olympia Köln – SV Agrippina Köln (Montag, 15:00 Uhr)

Diese Woche ist der SV Agrippina Köln zu Gast. Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für den ESV Olympia Köln auf dem Programm. Olympia gewann das letzte Spiel und hat nun 17 Punkte auf dem Konto. Agrippina strich am Sonntag drei Zähler gegen die TFG Nippes 78 ein (6:3). Im Hinspiel fand sich beim Stand von 2:2 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Zuletzt lief es recht ordentlich für den ESV – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Große Sorgen wird sich Dirk van Dyk um seine Defensive machen. Schon 49 Gegentore kassierte der Gastgeber. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Nach 18 Spielen weiß der ESV Olympia Köln vier Siege, fünf Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Olympia findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

In den letzten fünf Spielen schaffte der SVA lediglich einen Sieg. Auf des Gegners Platz verbuchte der Gast bislang erst neun Punkte. Die Bilanz des SV Agrippina Köln nach 18 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, einem Remis und zwölf Pleiten zusammen. Derzeit belegt Agrippina den ersten Abstiegsplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 55 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SVA in dieser Saison.

Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Mit dem ESV spielt der SV Agrippina Köln gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

ESV Olympia Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Agrippina Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.