12.05.2017

Entgegengesetzte Formkurven

Kreisliga B - Staffel 1: TFC Köln – SV Merkenich (Sonntag, 15:00 Uhr)

Die beste Mannschaft der Rückrunde, der TFC Köln, empfängt den SV Merkenich. Während der TFC nach dem 5:2 über Vorwärts Spoho mit breiter Brust antritt, musste sich Merkenich zuletzt mit 1:4 geschlagen geben. Das Hinspiel zwischen dem SVM und dem TFC Köln endete 0:3.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des TFC. Auf heimischem Rasen schnitt der Gastgeber jedenfalls ziemlich schwach ab (8-4-1). Mit 65 Zählern führt die Elf von Coach Jakob Welter das Klassement der Kreisliga B - Staffel 1 souverän an. Der Absteiger weiß 20 Siege, fünf Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Erfolgsgarant des TFC Köln ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 110 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Die Saison ist fast gespielt und die Bilanz des SV Merkenich heißt Platz 16. Das heißt aber nicht, dass man die letzten Spiele schon aufgegeben hat! Mit nur 22 Treffern stellt der Gast den harmlosesten Angriff der Kreisliga B - Staffel 1.

Beim TFC sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der TFC Köln das Feld als Sieger, während Merkenich in dieser Zeit sieglos blieb. Von der Offensive des TFC geht immense Gefahr aus. Mehr als viermal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Der SVM geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte das Schlusslicht nämlich insgesamt 59 Zähler weniger als der TFC Köln.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TFC Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Merkenich

Noch keine Aufstellung angelegt.