12.05.2017

Ataspor will dreifach punkten

Kreisliga B - Staffel 2: Ataspor Porz – TSV Merheim (Sonntag, 15:00 Uhr)

Diese Woche ist der TSV Merheim zu Gast. Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für Ataspor Porz auf dem Programm. Zuletzt kassierte Ataspor eine Niederlage gegen den SSV Leverkusen-Alkenrath – die 13. Saisonpleite. Zuletzt kam Merheim dagegen zu einem 5:2-Erfolg über die Reserve des SV Westhoven Ensen. Im Hinspiel siegte der TSV bereits sehr deutlich mit 3:0.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Ataspor Porz in den vergangenen fünf Spielen. Die Heimbilanz des Gastgebers ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur elf Punkte geholt. Im Tableau ist für Ataspor mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Wo bei Ataspor Porz der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 33 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Nur einmal ging der TSV Merheim in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die Auswärtsbilanz des Gasts ist mit neun Punkten noch ausbaufähig. Nach 22 Spielen weiß Merheim sechs Siege, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Gegenwärtig rangiert der TSV auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Ataspor Porz

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSV Merheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)