19.05.2017

Hat HNK die Niederlage verdaut?

Kreisliga C - Staffel 1: HNK Croatia Köln – CfB Ford Niehl II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der HNK Croatia Köln empfängt die Zweitvertretung des CfB Ford Niehl. Nach der 0:3-Niederlage gegen den JSV Köln Genclerbirligi am letzten Spieltag ist Croatia um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Hinter Ford Niehl II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen die Reserve des DSK Köln verbuchte man einen 5:2-Erfolg. Im Hinspiel hatte der HNK auswärts einen 3:1-Sieg davongetragen.

Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die Elf von Trainer Kristijan Curak holte daheim bislang acht Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Mit 54 Zählern führt der Spitzenreiter das Klassement der Kreisliga C - Staffel 1 souverän an. Der HNK Croatia Köln weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Wer Croatia besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 18 Gegentreffer kassierte der HNK.

Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der CfB II in den letzten fünf Spielen von seiner starken Seite. Nach 23 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gasts durchschnittlich: elf Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Kurz vor Saisonende steht der CfB Ford Niehl II mit 38 Punkten auf Platz sechs.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der HNK Croatia Köln vor. Ford Niehl II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Croatia zu stoppen. Der HNK scheut sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik. Der CfB II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema