Mein Rheinfussball

19.05.2017

Verlieren verboten

Kreisliga C - Staffel 2: ESV Olympia Köln – SC Rondorf II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der ESV Olympia Köln mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Zweitvertretung des SC Rondorf. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Olympia ernüchternd. Gegen die Reserve des SC Blau-Weiß Köln kassierte man ein 1:4. Zuletzt holte Rondorf II dagegen einen Dreier gegen den SC Fortuna Köln III (4:2). Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden.

Große Sorgen wird sich Dirk van Dyk um seine Defensive machen. Schon 62 Gegentore kassierte der ESV. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: vier Siege, fünf Unentschieden und 14 Niederlagen. Das Schlusslicht steht mit 17 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Im Sturm des ESV Olympia Köln stimmt es ganz und gar nicht: 35 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte der SCR II nur einen Sieg zustande. Lediglich zehn Punkte stehen für den Gast auswärts zu Buche. Bisher verbuchte der SC Rondorf II siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und 13 Niederlagen. Das Fußballjahr neigt sich langsam seinem Ende entgegen, und Rondorf II rangiert vor den Abstiegsplätzen im unteren Mittelfeld. Wo beim SCR II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 33 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Olympia steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

ESV Olympia Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Rondorf II

Noch keine Aufstellung angelegt.