Mein Rheinfussball

26.05.2017

Hat HNK die Niederlage verdaut?

Kreisliga C - Staffel 1: HNK Croatia Köln – DSK Köln II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der HNK Croatia Köln empfängt die Zweitvertretung des DSK Köln. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Croatia auf eigener Anlage mit 0:1 der Reserve des CfB Ford Niehl geschlagen geben musste. Am Freitag wies DSK Köln II die DJK Roland West II mit 4:3 in die Schranken. Das Hinspiel hatte der HNK beim DSK II mit 1:0 für sich entschieden.

Die passable Form des HNK Croatia Köln belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Nach 23 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den Gastgeber 54 Zähler zu Buche. Wer die Mannschaft von Coach Kristijan Curak besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 19 Gegentreffer kassierte Croatia.

Der DSK Köln II verlor in den letzten Wochen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte ein. Die Bilanz des Gasts nach 24 Begegnungen setzt sich aus zwölf Erfolgen, vier Remis und acht Pleiten zusammen. DSK Köln II befindet sich mit 40 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Insbesondere den Angriff des HNK gilt es für den DSK II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der HNK Croatia Köln den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Viele Auswärtsauftritte des DSK Köln II waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Croatia. Offenbar teilt der HNK gerne aus. 52 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Dieses Spiel wird für DSK Köln II sicher keine leichte Aufgabe, da der HNK Croatia Köln 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Kommentieren

Vermarktung: