09.06.2017

Ataspor Porz im Negativtrend

Kreisliga B - Staffel 2: Ataspor Porz – SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Diese Woche ist der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV zu Gast. Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für Ataspor Porz auf dem Programm. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Ataspor ernüchternd. Gegen den SV Adler Dellbrück kassierte man ein 1:3. Die 14. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Hohenlind IV gegen den SSV Leverkusen-Alkenrath. Ataspor Porz hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag der Gastgeber gegen den SCBLH IV sang- und klanglos mit 1:6.

Die volle Punkteausbeute sprang für Ataspor in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Die Heimbilanz von Ataspor Porz ist ausbaufähig. Aus zwölf Heimspielen wurden nur zwölf Punkte geholt. Die bisherige Ausbeute von Ataspor: sechs Siege, fünf Unentschieden und 14 Niederlagen. Ataspor Porz steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Wo bei Ataspor der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 34 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Zuletzt gewann der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Aufsteiger diesen Trend fortsetzen. In der Fremde ist bei Hohenlind IV noch Sand im Getriebe. Erst elf Punkte sammelte man bisher auswärts. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Ataspor Porz

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)