29.06.2017

"Sehen in ihm noch großes Entwicklungspotenzial“

Der 1. FC Köln hat seinen Angriff verstärkt und Jhon Cordoba vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet.

Jhon Cordoba (l., mit FC-Sportgeschäftsführer Jörg Schmadtke) unterschrieb beim FC einen Vertrag bis Juni 2021. / Bild: 1. FC Köln

Der Mittelstürmer soll rund 17 Millionen Euro Ablöse kosten und beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 erhalten. Für Mainz bestritt der Kolumbianer in zwei Saisons 51 Bundesligaspiele, erzielte dabei zehn Treffer und bereitete sieben weitere vor.

Der Mittelstürmer soll rund 17 Millionen Euro Ablöse kosten und beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 erhalten. Für Mainz bestritt der Kolumbianer in zwei Saisons 51 Bundesligaspiele, erzielte dabei zehn Treffer und bereitete sieben weitere vor.

Darüber hinaus sammelte der 24-jährige in sechs Spielen Erfahrung in der UEFA Europa League. 2016 war Cordoba vom FC Granada nach Mainz gekommen. Zuvor spielte der Mittelstürmer auch für Espanyol Barcelona in der spanischen La Liga. International lief er in der kolumbianischen U20-Nationalmannschaft auf.
 
„Jhon Cordoba ist ein Zentrumsstürmer mit Tempo, Robustheit und Zug zum Tor. Er hat für sein Alter schon viel Erfahrung gesammelt, darüber hinaus sehen wir in ihm noch großes Entwicklungspotenzial“ erklärt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke die Beweggründe für den Transfer.
 
Cordoba wird zukünftig mit der Nummer 15 auflaufen und freut sich über seine neue Aufgabe: „Der 1. FC Köln ist nach einer schönen Zeit in Mainz für mich genau der richtige nächste Schritt. Die Verantwortlichen des FC haben sich sehr um mich bemüht und ich wollte die Möglichkeit, bei einem der großen deutschen Traditionsvereine in der Bundesliga und in der Europa League zu spielen, unbedingt nutzen. Die fantastische Atmosphäre in Köln und im RheinEnergieSTADION konnte ich ja bereits am 34. Spieltag der vergangenen Saison miterleben. Ich freue mich darauf, künftig dort im Heimtrikot aufzulaufen.“

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken