Mein Rheinfussball

01.07.2017

Frühes Gegentor entscheidet Spiel

Im dritten Test unterlag Fortuna Köln dem KFC Uerdingen mit 0:1 und musste damit die erste Niederlage der Vorbereitung hinnehmen.

Bild: Fortuna Köln

Vor rund 100 Zuschauern in Weiler bei Mayen ging der Regionalliga-Aufsteiger aus Krefeld engagiert in die Partie und bereits nach zehn Minuten in Führung. Marcel Reichwein tauchte frei vor Fortuna-Keeper Tim Boss auf und schob zum frühen 0:1 ein. Zehn Minuten später hatte Kefkir per Freistoß die beste Chance für einen weiteren Treffer. Anschließend kippte die Partie jedoch und der Drittligist konnte sich eine optische Überlegenheit erspielen. Die besten Gelegenheiten zum Ausgleich besaß dabei Neuzugang Daniel Keita-Ruel.

Mit fünf neuen Spielern startete Fortuna anschließend in den zweiten Durchgang. Gefährlicher wurden die Angriffsbemühungen der Südstädter dadurch allerdings nicht und so war Uerdingen dem zweiten Treffer zunächst näher als der Drittligist. Kurz vor dem Ende hatte Theisen noch das 1:1 auf dem Kopf, als er einen Bender-Freistoß über das KFC-Gehäuse beförderte.

Kommentieren

Vermarktung: