15.07.2017

„Viktoria Köln ist der Favorit“

Die Trainer der Regionalligisten sehen im Meister auch für die nächste Spielzeit den ersten Anwärter auf den Titel.

Gibts bei der Viktoria am Saisonende wieder Grund zum Jubeln? / Bild: Ralph Augstein

Mit Ausnahme von Viktoria-Trainer Marco Antwerpen nannten alle 17 Kollegen die Höhenberger als Liga-Favoriten. Größte Chancen auf die Verfolgerrolle werden dabei dem KFC Uerdingen eingeräumt. Dem gut verstärkten Aufsteiger folgen Borussia Mönchengladbach II und RW Oberhausen. Auch die Zweitvertretung des BVB, sowie Rot-Weiss Essen und Alemannia Aachen haben die Übungsleiter auf dem Zettel.

Marco Antwerpen, Viktoria Köln:
"Uns werden wahrscheinlich 15, 16 Trainerkollegen als Topfavoriten nennen. Doch wir sind da ganz entspannt. Wir schauen von Spiel zu Spiel. Wir wissen, wie schwer es ist diese Liga zu gewinnen. Für mich ist der KFC Uerdingen sehr stark einzuschätzen. Aber auch der Wuppertaler SV. In Wuppertal arbeiten ein sehr guter Trainer und ein sehr guter Sportlicher Leiter. Der WSV hat interessante Transfers getätigt. Ich denke, dass wir uns auf eine spannende Saison freuen dürfen."

Patrick Helmes, 1. FC Köln:
"Viktoria Köln ist der Favorit. Sie haben eine starke Saison gespielt und sich auch wieder gut verstärkt. Wenn uns jemand oben ansiedelt, dann ist das schön zu hören. Aber wir denken nicht in diese Richtung. Wir wollen unsere gute Rückrunde bestätigen und von Anfang an Gas geben. Um den Klassenerhalt könnten viele Mannschaften bangen, denn ich sehe die Liga als sehr ausgeglichen an. Es wird ein Hauen und Stechen um den Ligaverbleib geben."

Daniel Zillken, Bonner SC:
"Um den Titel werden Viktoria Köln, der KFC Uerdingen, Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen spielen. Das sind meine Favoriten. Wir wollen die Klasse halten, alles andere wäre ein Zubrot. Abstiegskandidaten möchte ich nicht nennen. Das gehört sich nicht. Wir haben vor jeder Mannschaft, jedem Klub großen Respekt."

Die Einschätzungen aller 18 Trainer gibt es bei RevierSport:
Große RL-West-Umfrage: Das sind die Favoriten auf den Titel

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema