29.07.2017

Backszat sichert Auftaktsieg

Viktoria Köln ist mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen den SC Verl in die neue Spielzeit gestartet.

Freude pur: Viktoria konnte das erste Saisonspiel noch für sich entscheiden. / Bild: Ralph Augstein

Mit sieben Neuzugängen in der Startelf begannen die Gastgeber druckvoll und setzten den Gast aus Ostwestfalen frühzeitig unter Druck. Die erste richtige Möglichkeit zur Führung besaß schließlich Kapitän Mike Wunderlich, der frei vor Verls Keeper Brüseke knapp am Tor vorbeischoss. Auf der Gegenseite hatte Stürmer Cihan Özkara gleich zweimal die Verler Führung auf dem Fuss, scheiterte erst an Patzler im Viktoria-Kasten (34.) und dann kurz vor der Pause an sich selbst, als er freistehend die Kugel am gegnerischen Gehäuse vorbeigrätschte (42.).

Zur Pause nahm Viktorias Trainer Marco Antwerpen einige Wechsel vor, die Wirkung zeigen sollten. Seine Mannschaft erspielte sich nun Chancen im Minutentakt, während Verl nur noch durch Jan Lukas Liehr und Patrick Kurzen etwas Gefahr aufblitzen ließ. Anschließend deutete viel auf eine Punkteteilung hin, doch dann ließ Viktorias Kapitän einmal mehr sein ganzes Können aufblitzen und bediente per Steilpass Felix Backszat, der den Ball über SCV-Schlussmann Brüseke hinweg zum 1:0 (79.) einchippte: „Dass es dann am Ende noch klappte, hat uns letzte Saison auch ausgezeichnet. Wir sind immer in der Lage auch hinten raus ein Tor zu machen“ konnte sich Backszat schlussendlich noch über den Auftaktsieg seiner Mannschaft freuen.

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken