07.08.2017

U 23 beendet erfolgreiches Trainingslager

Fortuna gewinnt Blitzturnier in Eisenhüttenstadt _ Lewis Biade als weiterer Neuzugang

Die U 23 der Fortuna gewann ein Biltzturnier in Eisenhüttenstadt im Rahmen des Trainingslagers.

Die U 23 der Fortuna ist am Montag von ihrem fünftägigen Trainingslager in Eisenhüttenstadt zurückgekehrt. Bei allerbesten Trainingsbedingungen absolvierten die Südstädter am Freitag und Sonntag jeweils ein Testspiel gegen namhafte Konkurrenz. Am Samstag gewann die Mannschaft von Trainer Robert Moran obendrein ein Blitzturnier.

„Die Bedingungen vor Ort waren super. Wir waren ja jetzt schon das zweite Mal in Folge hier in Eisenhüttenstadt. Wir hatten drei Rasenplätze zur Verfügung zum Training. Wir haben im Stadion auf Rasen gespielt. Das Hotel war fußläufig erreichbar. Es war eine schöne Gelegenheit, das Mannschaftsgefüge zu stärken. Dafür ist so ein Trainingslager ideal. Wir hatten viele Einheiten, wir haben uns hier sehr gut präsentiert. Die Jungs haben super mitgezogen. Wir wissen, was wir verbessern müssen und was schon gut läuft“, sagte der Coach der Nachwuchsmannschaft des Drittligisten.

Am Freitag trennte sich die U 23 nach einem turbulenten Verlauf mit 5:5 vom Verbandsligisten FC Eisenhüttenstadt. Dabei bewiesen die Kölner Kampfgeist. 0:1, 1:2, 2:3, und 3:5-Rückstande holten sie jeweils auf. Für die Fortuna trafen Gianluca Pavone, Kai Burger, Calar Bahadori, Kevin Basala und Edwin Gatackic.

Ungeschlagen blieb die U 23 anderntags beim Gewinn des Blitzturniers um den Propapier-Pokal. 0:0 gegen FC Eisenhüttenstadt, 1:1 gegen Dynamo Eisenhüttenstadt (Tor: Semih Güler), 3:0 gegen Auswahl Propapier (Güler, Fariello, Bahadori) und 1:0 gegen FC Frankfurt II (Basala) lauteten die Ergebnisse. Am Sonntag wurde dann der Landesligist FSV Dynamo Eisenhüttenstadt mit 5:2 besiegt. Nils Remagen, Kai Burger (2), Valerio Fariello und Edwin Gatackic hießen die Torschützen.

Bereits mit ins Trainingslager gereist, war ein weiterer Neuzugang der U 23. Lewis Biade spielte zuletzt für Düsseldorf II. Der 19-jährige Mittelfeldspieler war zuvor Kapitän der U 19 der Fortuna. Der gebürtige Siegburger kann auf die Erfahrung von 82 Spielen in der A- und B-Jugend-Bundesliga verweisen und auf zehn Spiele in der Regionalliga West. Mit ihm konnte die Reserve der Fortuna ein weiteres hoffnungsvolles Talent mit Perspektive nach oben an sich binden. „Lewis ist ein charakterlich einwandfreier Spieler. Ich denke, er wird unser Niveau steigern können. Für sein junges Alter ist er schon erstaunlich robust und zweikampfstark. Er hat eine Spielweise, die ich sehr schätze und mag. Er ist sehr ehrgeizig. Ich bin davon überzeugt, dass er die Mannschaft mit seiner Art prägen kann“, lobt ihn Robert Moran. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften