Mein Rheinfussball

13.08.2017

Spitzenspiel an der Apenrader Straße – Derbys in Mülheim und Vingst

Mit der sogenannten Ausscheidungsrunde startet heute der Kreispokal Köln 2017.

Ab 15 Uhr spielen 26 Mannschaften um den Einzug in die erste Hauptrunde. Und bereits vor dem Anpfiff steht fest, dass gleich zwei Hochkaräter des Fussballkreis Köln diese nicht erreichen werden, denn vier A-Ligisten treten im direkten Duell gegeneinander an. Auf der BSA Bocklemünd kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Kreisliga A-Aufsteiger TFC Köln und SC Hitdorf. Das Topduell steigt derweil in Neuehrenfeld, wo der letztjährige Tabellendritte SC West Köln den Sechsten Bergfried Leverkusen empfängt.


Derbycharakter haben hingegen die Aufeinandertreffen von Germania Mülheim und Adler Dellbrück, sowie der Partie Vingst 05 gegen den TSV Merheim. Als klare Favoriten reisen die B-Ligisten SC Brück (bei DJK Löwe) und Casa Espana (beim KSV Heimersdorf) zu Gegnern, die beide in der Kreisliga D ihre sportliche Heimat haben. Mit dem Absteiger SV Merkenich und dem Aufsteiger TV Rodenkirchen treffen unterdessen zwei C-Ligisten aufeinander, die in der vergangenen Spielzeit auch noch durch zwei Klassen getrennt waren. Keine klaren Favoriten auszumachen, sind in den Begegnungen Trabzonspor gegen Bürrig, Dünnwald gegen Südwest, Sinnersdorf gegen Urbach und Buchheim gegen Langel.

Bewegte Bilder bei RHEINKICK.TV wird es derweil von Fühlingen Chorweiler gegen Ehrenfeld und RW Zollstock gegen Ossendorf geben. Letzeres sogar erstmals als Übertragung via Facebook-Live! Alle Duelle in der ÜBERSICHT gibt es HIER!

Kommentieren

Vermarktung: