28.08.2017

Last-Minute-Erfolg für Aufsteiger

Der SV Botan konnte sein Gastspiel bei Vorwärts Spoho mit 1:2 (0:0) gewinnen.

Muzaffer Artan (M.) erzielte den 1:1-Ausgleich.

Das erste Saisonspiel war zunächst sehr vom läuferischen Engagement und taktischen Verhalten geprägt. Beide Mannschaften neutralisierten sich im ersten Durchgang weitgehend. Der B-Liga-Neuling konnte jedoch bereits im ersten Durchgang die besseren Chancen für sich verbuchen. Trotzdem ging es nach 45 Minuten erstmal torlos in die Kabinen.

Die Gäste ließen sich von diesem Nackenschlag jedoch nicht entmutigen und drückten auf den Ausgleich. Dieser fiel schließlich nach Vorarbeit von Ismail Gündüz durch Muzaffer Artan (1:1, 78.). 


In der Folge wollte Botan mehr, während Spoho kaum noch zur Entlastung kam und wurde spät für sein Engagement belohnt: Nach einer von Gündüz ausgeführten Ecke kam der Ball über Umwege zu Diyar Im. Der Kapitän leitete sie Kugel per Oberschenkel zum mittig postieren Ali Bayat, der abzog und in der Nachspielzeit per Sonntagsschuss zum 1:2 (94.) traf.

Anschließend nahm die Partie jedoch ein unschönes Ende, da der Siegtorschütze während seinem Jubellauf versehentlich einen Gegner traf, was der Unparteiische als Tätlichkeit wertete und dementsprechend mit einem Platzverweis ahndete.

„Ein verdienter Sieg gegen einen gut aufspielenden Gegner, der seine Stärken sicherlich bei Standards hat. Wir haben anfangs nervös gespielt, hatten aber das Spiel im Griff. Durch einige sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten kam unnötig Hektik auf. Wenn man in der 94. Minute den Siegtreffer erzielt, ist das natürlich glücklich“ konnte Botans Trainer Michael Redwitz mit dem Spielverlauf letztendlich zufrieden sein.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Vorwärts Spoho

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Botan Köln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)