31.08.2017

„Sind froh, dass wir ihn bekommen haben“

Der SC Mülheim Nord konnte sich kurz nach Saisonbeginn noch mit Robin Lehmann verstärken.

Bild: SC Mülheim Nord

Der 19jährige wechselt vom Nachbarn SpVg Flittard zum ambitionierten A-Ligisten und soll dort Deniz Seker ersetzen, der sich kurzfristig dem TuS Marialinden angeschlossen hatte, ersetzen. „Wir sind froh, dass wir so einen schnellen Aussenspieler bekommen haben, da uns im Sturm jetzt der ein oder andere fehlt“ so SCM-Geschäftsführer Josef Schiffer.

Lehmann stammt aus der Jugend des SV Schlebusch, kam in der vergangenen Spielzeit insgesamt 18 Mal zum Einsatz, erzielte dabei elf Treffer und hatte somit maßgeblichen Anteil am Bezirksliga-Aufstieg seiner Mannschaft. Zuletzt kam der Stürmer in Flittard aber nicht mehr zum Zug, stand weder in den Pflicht- noch Freundschaftsspielen im Kader, sodass der Weg für einen Wechsel zu Mülheim-Nord frei wurde.

„Wir sind froh, dass sie uns kurzfristig weiter geholfen und ihn freigegeben haben ohne Geld zu verlangen“ betont Schiffer das gute Verhältnis zur Sportvereinigung. Sollte sich die Möglichkeit für eine Rückkehr ergeben, werde auch sein Verein Lehmann keine Steine in den Weg legen.






Kommentieren

Vermarktung: