01.12.2017

Pflichtaufgabe für Germania

Kreisliga B - Staffel 2: FC Germania Zündorf – SC Brück (Sonntag, 14:30 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der FC Germania Zündorf auf den SC Brück. Zuletzt spielte Zündorf unentschieden – 0:0 gegen den SSV Ostheim. Der letzte Auftritt von Brück verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:4-Niederlage gegen den FC Germania Mülheim.

Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Germania 27 Zähler zu Buche. Prunkstück des Gastgebers ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 15 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der FC Germania Zündorf gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 18 Zähler. Aus diesem Grund dürfte Zündorf sehr selbstbewusst auftreten.

Mit nur 14 Treffern stellt der SCB den harmlosesten Angriff der Kreisliga B - Staffel 2. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SC Brück lediglich einmal die Optimalausbeute. Nach 13 Spielen weiß Brück zwei Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Der SCB belegt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Insbesondere den Angriff der Germania gilt es für den SC Brück in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FC Germania Zündorf den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Für Brück wird es sehr schwer, bei Zündorf zu punkten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Germania Zündorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Brück

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)