26.12.2017

„Suchen einen guten Mittelstürmer“

Nach einer turbulenten Hinrunde zieht Herkenraths sportlicher Leiter Oliver Bonato Bilanz und blickt auf die zweite Halbserie voraus.

Beim TVH war vor der Winterpause einiges los. Als Aufstiegsaspirant gestartet, etablierte sich die Mannschaft vom Braunsberg früh in oberen Tabellenregionen. Wirkliche Konstanz konnte der TV Herkenrath aber nicht in seine Leistungen bringen was letztendlich darin mündete, dass Mitte November noch ein Trainerwechsel erfolgte. Nachdem André Kreuer sein Amt zur Verfügung gestellt hatte, sprang zunächst Reinhold Höck ein. Der erfahrene Fussballlehrer war kurz zuvor erst als Assistent für Kreuer verpflichtet worden.

Oliver Bonato, wie fällt Ihr Fazit zur ersten Saisonhälfte aus?
Es war eine gute Hinrunde. Wir haben aber ein paar Punkte unnötig liegen gelassen und noch nicht alles aus uns rausgeholt

Die spannendste Personalie ist natürlich die des Trainers! Wie geht es an dieser Stelle weiter?

Wir werden in dieser Woche intern über den Posten sprechen. Reinhold Höck macht gute Arbeit und ich sehe jetzt keinen Grund, um etwas zu ändern.

Wird es ansonsten noch personelle Veränderungen im Winter geben? 

Denis Weis, Marco Mandrella und Marlon Cremer werden uns verlassen. Celal Kanli möchte sein Glück nochmal in der Türkei versuchen. Wir sind jetzt noch auf der Suche nach einem guten Mittelstürmer!

Was erhofft sich der TVH von der Rückrunde?
Wir werden alle Kräfte mobilisieren, um Hennef noch einzuholen.

Glauben Sie, dass Hennef noch einzuholen ist?

Ja klar! Sonst hätten wir in der Rückrunde ja auch keine Ziele mehr.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften