12.01.2018

„Herzenssache“ dank erfolgreicher Faninitiative

Für das Heimspiel der Fortuna gegen Carl Zeiss Jena rufen die Fangruppen auf Stehplatz Mitte zur Unterstützung der Spendenaktion zu Gunsten des Zartbitter e.V. auf.

Gegen Halle konnten fast 1000 Zuschauer mehr auf Stehplatz Mitte begrüßt werden. / Bild: Fortuna Köln

Auf Initiative verschiedener Fangruppen wurde Mitte September die Aktion „Steher für’n Zehner“ gestartet, sodass statt der üblichen 14 nur zehn Euro für den Besuch der Gegengrade im Südstadion fällig wurden. Diese war letztendlich ein voller Erfolg, denn am Ende konnten gegen den Hallescher FC knapp 1000 Zuschauer mehr als üblich auf Stehplatz Mitte begrüßt werden. 

Vorab war zwischen den ingesamt sieben Fangruppen und der Spielbetriebsgesellschaft vereinbart worden, dass Mehreinnahmen im Vergleich zum Vorjahresspiel zu gleichen Teilen aufgeteilt würden. Ihren erhaltenen Betrag will die Faninitiative - bestehend aus SC Mülltonn 1998, Fortuna Eagles 1986, Schäng Gäng, Plääte Köpp Kölle, Kommando 11. Juni, FORTUNASEN, The Hangovers – nun einerseits für weitere Fanaktionen nutzen, aber andererseits auch für wichtige soziale Anliegen spenden.

Grade mit Blick auf die sozialen Aufgaben der Fortuna im Bereich der Integration von Kindern und Jugendlichen wurde dabei der Zartbitter e.V. als Empfänger von 300 Euro aus der Halle-Aktion ausgewählt. Diesen Beitrag zu leisten sei den Fangruppen eine "Herzenssache" und rufen dazu auf, die Spendensumme durch den Verkaufserlös von Plakaten aufzustocken. Diese zeigen die Fan-Choreo "Herzenssachen" vom Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt und sind für nur zwei Euro zu erhalten. Der Verkauf findet vor dem Spiel in allen Heimbereichen des Südstadions statt.

Der begünstigte Zartbitter e.V. ist eine der ältesten Kontakt- und Informationsstellen gegen sexuellen Missbrauch in Deutschland, die sowohl betroffenen Mädchen als auch Jungen Unterstützung anbietet. Ebenso machte sich Zartbitter aufgrund der Pionierarbeit zu den Themenschwerpunkten sexuelle Übergriffe unter Kindern, sexueller Missbrauch in Institutionen, in den neuen Medien, im Rahmen von Pornoproduktionen, im Sport sowie Frauen als Täterinnen einen Namen. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Fortuna Köln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Carl Zeiss Jena

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)