13.01.2018

Rheinlöwen schlagen Lokalrivalen

Im Testspiel gegen Blau-Weiß Friesdorf gewinnt der Bonner SC mit 3:1 (1:0).

Ivan Dzoni traf gleich bei seinem ersten Einsatz für den BSC. / Bild: Bonner SC

Vor 200 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz an der Josefshöhe war es für beide Mannschaften das erste Vorbereitungsspiel in der Winterpause. Im ersten Durchgang konnte zunächst der Regionalligist in Führung gehen. Dario Schumacher überraschte Gäste-Keeper David Weidner mit einem schnell ausgeführten Freistoß und traf auf diese Weise nach einer halben Stunde zum 1:0.

Im zweiten Durchgang konnte ausgerechnet Friesdorfs Neuzugang und Ex-BSC-Spieler Benjamin Nuhi den 1:1-Ausgleich erzielen (50.). Die Rheinlöwen schlugen in der Schlussphase jedoch zurück und gingen durch Testspieler Ivan Dzoni (RHEINFUSSBALL berichtete) erneut mit 2:1 (82.) in Front. Für die Entscheidung sorgte anschließend U19-Spieler Ertugrul Ünal, der neu ins Spiel gekommen war und in der 88. Minute zum 3:1-Endstand traf.


Friesdorfs Trainer Giuseppe Brunetto war trotz der Niederlage nicht unzufrieden: "Das Spiel war über weite Strecken auf Augenhöhe. Ich bin mit der Leistung absolut zufrieden. Das Ergebnis ist zweitrangig und viel wichtiger wie wir uns präsentiert haben."

Kommentieren

Vermarktung: