24.01.2018

Merten gelingt Achtungserfolg beim Bonner SC

Der Regionalligist unterlag dem SSV im Test mit 2:3 (1:2).

Gordon Addai versucht sich gegen zwei Gegenspieler zu behaupten. / Bild: Boris Hempel, rheinzom.photo

Im dritten BSC-Vorbereitungsspiel an der Josefshöhe erwischten die Gäste den besseren Start und gingen nach elf Minuten durch Björn Krämer mit 0:1 in Führung. Diesen Rückstand konnte Bonns Gast-Spieler Ivan Buhac zwar ausgleichen (1:1, 35.), doch anschließend brachte Ex-Profi Rolf-Christel Guié-Mien den SSV noch vor dem Seitenwechsel erneut mit 1:2 (41.) in Front.

Gelungener erster Härtetest für Trainerteam und Mannschaft des SSV.

Im zweiten Abschnitt erzielte Aleksander Pranjes dann abermals den Ausgleich für die Rheinlöwen (2:2,51.), doch Merten blieb angriffslustig und legte durch Timo Schmidt noch ein drittes Mal an diesem Abend vor (2:3,70.). Sein Treffer sollte dann schließlich auch zum Sieg reichen. Alle drei Tore des Mittelrheinligisten wurden durch Neuzugang Sebastian Tilch vorbereitet. Insgesamt war es ein intensiv geführtes Duell von beiden Seiten.


Der Sieg beim Regionalligisten - gleich im ersten Vorbereitungsspiel - dürfte dem SSV Merten für den Kampf um den Klassenerhalt Auftrieb verleihen. Derzeit überwintert die Mannschaft des Trainerduos Alexander Halfen und Giuseppe Granatella mit zehn Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Das rettende Ufer ist allerdings nur einen Zähler entfernt.

Der Bonner SC musste derweil nach zwei 3:1-Erfolgen gegen Friesdorf (→ Spielbericht) und Monheim (→ Spielbericht) seine erst Niederlage in der Vorbereitung hinnehmen. Vor dem nächsten Regionalligaspiel beim SC Wiedenbrück stehen für das Team von Trainer Daniel Zillken nun noch zwei Tests bei Borussia Freialdenhoven und Bergisch Gladbach 09 an.

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema