23.03.2018

Ataspor braucht Punkte

Kreisliga B - Staffel 2: Ataspor Porz – SSV Leverkusen-Alkenrath (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft Ataspor Porz auf den SSV Leverkusen-Alkenrath. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Ataspor ernüchternd. Gegen den JSV Köln Genclerbirligi kassierte man eine 2:12-Niederlage. Auf heimischem Terrain blieb Alkenrath am vorigen Donnerstag aufgrund der 0:10-Pleite gegen den TSV Merheim ohne Punkte. Nachdem Ataspor Porz im Hinspiel eine knappe 3:4-Niederlage gegen den SSV einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Die formschwache Abwehr, die bis dato 78 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Ataspor in dieser Saison. Der Gastgeber besetzt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Ataspor Porz entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich. Der aktuelle Ertrag von Ataspor zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und 14 Niederlagen.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite des SSV Leverkusen-Alkenrath. Im Tableau ist für den Gast mit dem elften Platz noch Luft nach oben. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Alkenrath nur einen Sieg zustande. Der SSV holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, drei Remis und sieben Niederlagen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Ataspor Porz sein: Der SSV Leverkusen-Alkenrath versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Dieses Spiel wird für Ataspor sicher keine leichte Aufgabe, da Alkenrath 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Ataspor Porz

Noch keine Aufstellung angelegt.

SSV Leverkusen-Alkenrath

Noch keine Aufstellung angelegt.