30.03.2018

VfL bannt den Sieglos-Fluch

Mittelrheinliga: VfL Alfter – SSV Merten, 1:0

Der VfL Alfter verschafft sich mit dem 1:0-Erfolg gegen den SSV Merten etwas Luft im Tabellenkeller. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

"Wir müssen zur Halbzeit führen, haben gut gespielt und die besseren Chancen gehabt, zudem einen Elfmeter verschossen" so der sportliche Leiter der Gäste, Nermin Mujezinovic. Seine Mannschaft kassierte den entscheidenden Gegentreffer in der 70. Minute. Kubilay Civgin war es, der das 1:0 für Alfter erzielte. Somit holten die Gastgeber gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierten einen knappen Sieg.

Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der Gastgeber endlich wieder einmal drei Punkte. Der VfL bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, fünf Unentschieden und zehn Pleiten. Im Tableau hat der Sieg des VfL Alfter keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zwölf.

Die Offensive von Merten zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 19 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Situation beim Gast bleibt angespannt. Gegen Alfter kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Der SSV musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SSV Merten insgesamt auch nur vier Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nach 19 absolvierten Begegnungen nimmt Merten den 14. Platz in der Tabelle ein. Während der VfL am nächsten Montag (15:00 Uhr) beim SV Breinig gastiert, duelliert sich der SSV am gleichen Tag mit dem FC Hürth.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

VfL Alfter

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SSV Merten

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)