11.09.2017

AFC erobert Tabellenführung

Der Afrika FC hat auch sein drittes Saisonspiel gewonnen. Gegen Bergfried Leverkusen II siegte der Aufsteiger mit 2:1 (1:0).

Die Gastgeber bekamen bereits nach zehn Minuten die große Chance, um in Führung zu gehen. Nach einem Foul an Dieumerci Nsimba Mbunga entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Mit diesem scheiterte jedoch Cédric Ayibiga Mferi an Gäste-Keeper Bastian Daum. Kurz darauf gewann der Leverkusener Schlussmann auch ein weiteres Duell gegen den Offensivspieler und entschärfte einen guten Schussversuch aus rund 25 Metern.

Erfolgreicher war schließlich Arun Hübener, der nach 32 Minuten von Neuzugang Aykut Bük bedient wurde und aus etwa 18 Metern zum 1:0 traf. Anschließend ließ der AFC weitere Chancen aus, um seinen Vorsprung noch im ersten Durchgang auszubauen.


Nach dem Wiederanpfiff verloren die Hausherren etwas die Spielkontrolle, sodass der Gegner offensiv besser zum Zuge kommen konnte. Allerdings wurde Bergfried II dabei nicht zwingend genug, sodass es bis in die Schlussphase beim knappen Vorsprung des Afrika FC blieb.

Für die vermeintliche Vorentscheidung sorgte dann nach 79 Minuten Aykut Bük, der den Ball von Edward Kyambadde in den Lauf gespielt bekam und Bergfrieds Torwart Baum im Eins gegen Eins keine Chance ließ, das 2:0 erzielte. Mit einer Vorlage und einem eigenen Treffer war es somit ein gelungenes Debüt für Bük, der erstmals für den FC auflief.

Nur vier Minuten später gelang den Gästen jedoch nochmal der Anschluss. Nach einem Handspiel von René de Sain im eigenen Sechzehner, zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt. Steve Leonhardt trat an und verkürzte auf 2:1 (83.). In der Folge ließen die Gastgeber aber nichts mehr anbrennen und fuhren ihren dritten Erfolg im dritten Auftritt in der neuen Liga ein, eroberten sogar Tabellenführung.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Afrika Fussball Club Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Bergfried Leverkusen II

Noch keine Aufstellung angelegt.