22.09.2017

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Gestern fand der dritte Ehrenamtsabend des Fußballkreises Köln statt.

Insgesamt 18 Ehrenamtliche erhielten eine DFB-Urkunde.

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren wurden einige Ehrenamtler für ihre teils langjährige Tätigkeit in ihren Vereinen durch den Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Köln, Heinz Osten, ausgezeichnet. Zuvor hatte Kölns Kreisvorsitzender Werner Jung-Stadié alle Gäste im „Calcio“ der Leverkusener BayArena begrüßt. Empfangen werden konnten mit Karl-Heinz Grimm, Hardy Kranz, Dr. Wolfgang Becher und Paul Kindervater auch einige Ehrenmitglieder des Kreises Köln.

Bevor die eigentlichen Ehrungen jeweils mit einer kurzen, persönlichen Laudatio erfolgten, begrüßte Meinolf Sprink, seit 2015 Direktor Fans/Soziales bei Bayer 04, alle Gäste in der BayArena und gab einen Überblick darüber, welche Projekte von Bayer 04 Leverkusen gerade im sozialen Bereich wie im Sektor Ehrenamt unterstützt werden.

Eine DFB-Urkunde und -Uhr erhielten: Sabine Reuß (Adler Dellbrück), Birgit Kievernagel (SC Holweide), Susanne Neunzig (VfL Rheingold Poll), Ute Wilke (Borussia Kalk), Susana Alvanidou (Hellas Leverkusen), Peter Dahmen (Weiler-Volkhoven), Wolfgang Krymalowski (TuS Makkabi), Wilfried Desery (Auweiler-Esch), Ulrich Bergmann (Flittard), Sascha Kröber (FSV Köln 1899), Josef Schiffer (Mülheim-Nord), Michael Gensow (Worringen), Oliver Rausch (ESV Olympia), Heinz Löffler (Ossendorf), Harald Stumpf (TV Rodenkirchen), Gert Nettesheim (Ford Niehl), Cédric Ayibiga Mferi (Afrika FC) und Jörg Schöneborn (SpVg. Porz).

Vorgestellt wurden gestern auch nochmals die Ehrenamtssieger des Fußballkreises Köln 2016 in verschiedenen Kategorien: Denise Braun (SV Gremberg-Humboldt / DFB-Ehrenamtspreis), Maike Wickert (TuS Köln rrh. / DFB-Aktion Junges Ehrenamt), Werner Juncker (TuS Stammheim / FVM-Ehrenamtspreis Männer) und Dr. Birgit Sonneborn-Schmick (SV Bergfried Leverkusen / FVM-Ehrenamtspreis Frauen). 

Die Ehrungsveranstaltung fand zwar in der BayArena statt. Dies bedeutete jedoch nicht, dass der 1. FC Köln dort nicht zumindest indirekt vertreten gewesen wäre. Das Präsidium der Geißböcke übermittelte seine Grüße und den Dank an die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler aus dem Fußballkreis Köln, stellte zudem 50 Freikarten für das Bundesligaspiel des FC gegen Hoffenheim zur Verfügung.

Noch bis zum 30. September können Bewerbungen für die Preise für 2017 beim Ehrenamtsbeauftragten des Kreises Köln, Heinz Osten, eingereicht werden.

Kommentieren

Vermarktung: