12.02.2018

Beecker drehen Testspiel – Hasani gelingt Dreierpack

Beim TV Jahn Hiesfeld siegte der FC Wegberg-Beeck nach einem 2:0-Rückstand noch mit 2:4.

Bild: FC Wegberg-Beeck

Nach dem erneuten Spielausfall in Uerdingen trat der Regionalligist stattdessen beim Niederrheinligisten aus Dinslaken an. Dort geriet die Mannschaft von Teamchef Friedel Henßen durch Tore von Damiano Schirru (1:0,12.) und Kevin Menke (2:0,20.) zunächst in Rückstand. Kurz vor der Pause konnte Shpend Hasani jedoch per Freistoß den 2:1-Anschlusstreffer erzielen (43.).

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste dann besser ins Spiel und elf Minuten nach Wiederbeginn zum Ausgleich. Auf Vorarbeit von Sahin Dagestan war es erneut Hasani, der das 2:2 (56.) erzielen konnte. Weitere fünf Zeigerumdrehungen später konnte Danny Fäuster dann einen Handelfmeter zum 3:2 (61.) verwandeln und das Spiel somit drehen. In Unterzahl nachdem Maurice Passage verletzt vom Feld musste, konnte Hasani noch seinen Dreierpack schnüren, nach einer Kombination über Norman Post und Nico Czichi für den 2:4-Endstand sorgen.


Der FC Wegberg-Beeck empfängt am kommenden Samstag (17.02., 14 Uhr) die U21 des 1. FC Köln. Die jungen Geißböcke kamen bei ihrer Generalprobe in Sprockhövel nicht über ein 2:2 hinaus, verspielten dabei eine Zwei-Tore-Führung (→ Spielbericht).

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken