12.06.2017

Borussia kehrt zurück zu alter Stärke

Bezirksliga 3: Hohenlind dominiert die Liga und steigt in die Landesliga auf.

Unter Daniel Costantino (r.) kehrt der SCBLH zurück in die Landesliga. / Foto: Zacharias

„Der Aufstieg war das interne Ziel – jetzt kann ich das ja verraten“, schmunzelt SCBLH-Coach Daniel Costantino nach Saisonschluss. Zuvor hatte seine Mannschaft das Ligageschehen in der Bezirksliga 3 dominiert, stand nahezu die gesamte Spielzeit über an der Tabellenspitze und freut sich nun auf das Abenteuer Landesliga.

Die Saison sei wie erwartet extrem schwierig gewesen, erklärt der Coach, der das erste Jahr in Lindenthal verbracht hat. Nach außen hin sehe es bei einem Vorsprung von elf Punkten auf den Tabellendritten nach einer Selbstverständlichkeit aus, tatsächlich steckt aber jede Menge harte Arbeit und Herzblut hinter dem Erreichten, betont der A-Lizenz-Inhaber. „Ich kann vor der Mannschaft nur den Hut ziehen, dass sie so dran geblieben ist. Insbesondere in der Rückrunde hatten wir – auch auf Grund von personellen Problemen – zunächst eine schwierige Phase. Aber wir haben es hinbekommen, ruhig zu bleiben, weiter zu machen und alle so abzuholen, dass sie den Fokus voll auf das Ziel gerichtet haben“, so der 34-Jährige. 


Das Ziel, der Aufstieg in die Landesliga, haben die SCBLH-Kicker nun erreicht. Der Staffelwechsel sei dabei übrigens kein Vorteil gewesen, betont Costantino. „Wir haben uns mit dem Ligatausch keinen Gefallen getan, in der Spitze ist die dritte Staffel deutlich schwieriger und enger besetzt.“ Was in diesem Jahr einfach besser gelaufen sei, ist die Fokussierung auf das gesetzte Ziel. „Die Spieler haben sich mit unserer Idee identifiziert und wussten, dass die Saison keine Spaßveranstaltung ist. Alle waren bereit, die Bereitschaft, die nötig war, an den Tag zu legen“, freut sich Costantino über die Einstellung seiner Mannschaft und fiebert der neuen Landesliga-Saison entgegen. 

Autor: Judith Zacharias

Kommentieren

Vermarktung: