07.09.2017

Doppelschlag stellt Weichen auf Viertelfinale

B-Ligist Umut Frechen hält gegen den SSV Berzdorf gut dagegen, unterliegt aber am Ende deutlich mit 0:3 (0:0).

Die favorisierten Berzdorfer taten sich gegen engagierte Gastgeber lange Zeit schwer. “Wir haben gute Chancen liegengelassen, aber auf der anderen Seite auch nicht viel zugelassen“ fasste SSV-Trainer Thomas Thiel das Spielgeschehen im ersten Durchgang zusammen.

Nach der Pause zogen die Blau-Weißen Gäste jedoch das Tempo an und agierten zielstrebiger nach vorne. Nachdem kurz nach dem Seitenwechsel gleich zweimal nur das Aluminium getroffen wurde, waren es schließlich Pascal Köpp (0:1, 69.) und Marc Scholz (0:2, 72.) die per Doppelschlag die Weichen in Richtung Viertelfinale stellten. Für den Schlusspunkt sorgte Severin Scholz, der zwei Minuten vor dem Ende per Freistoß zum 0:3-Endstand (88.) traf.

„Ein typisches Pokalspiel: Der Gegner hat gut und vor allem auch fair dagegen gehalten. Wir haben in den entscheidenden Momenten die Tore nicht gemacht, darum hat es sich etwas hingezogen“ so die Spielanalyse von Trainer Thiel.

Auf dessen Mannschaft wartet nun im Viertelfinale ein echtes Highlight: Bereits am kommenden Dienstag empfängt der SSV Berzdorf um 19:30 Uhr den Lokalrivalen SpVg Wesseling/Urfeld zum Derby. Bereits vor zwei Jahren kam es in der Runde der letzten Acht zu diesem Duell. Damals behielt der Mittelrheinligist die Oberhand und siegte mit 2:3.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

FC Umut Frechen

Noch keine Aufstellung angelegt.

SSV Berzdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)