27.12.2017

Eine Herzensangelegenheit: Trainerduo wieder vereint!

Bei Germania Mülheim werden Marco Heintz und Stephan Mende ab sofort zusammen die erste Mannschaft leiten.

Freut sich auf seine neue Aufgabe bei der Germania: Marco Heintz / Bild: Ben Horn

„Wir sind froh einen so erfahren Mann für unseren Trainerstab gewonnen zu haben. Mit Mende und Heintz an der Linie werden wir versuchen einige Teams zu ärgern und in der Tabelle etwas vorzurücken“ freut sich der sportliche Leiter Patrick Jacoby, dass der 42-Jährige von einem Engagement beim Kölner B-Ligisten überzeugt werden konnte.

Für Heintz, der zum Ende der Hinrunde in Marialinden entlassen wurde, zählte bei seiner Zusage vor allem die menschliche Komponente: „Ich bin mit Stephan Mende sehr gut befreundet und er war schon länger dran, etwas zusammen zu machen“ bezeichnet der Übungsleiter seine Zusage bei Germania Mülheim auch als „Herzensangelegenheit“ gegenüber Mende: „Stephan ist einer auf den du dich zu hundert Prozent verlassen kannst und ich freue mich auf die gemeinsame Aufgabe mit ihm.“

Stephan Mende war zunächst Heintz' Spieler beim SV Gremberg Humboldt und wurde dort anschließend sein Co-Trainer. Im Sommer trat der 34-Jährige dann die Nachfolge von Daniel Schütze bei Germania Mülheim an. Dort wollen die Beiden nun zusammen „eine neue Ära starten und eine erfolgreiche Zeit haben“ so Heintz, der auch andere Anfragen aus dem Bergischen Land hatte, aber lieber zurück nach Köln wollte: „Da bin ich einfach besser aufgehoben!"

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken