04.10.2017

Erfolgreiche Titelverteidigung für 09er

Der SV Bergisch Gladbach 09 schlug den TuS Marialinden deutlich mit 6:0 (2:0) und sicherte sich wie im Vorjahr den Kreispokal Berg.

Im Kreispokal Berg führte auch diesmal kein Weg an den 09ern vorbei. / Bild: SV Bergisch Gladbach 09

Zwei Tage nach dem Rücktritt von Thomas Zdebel (RHEINFUSSBALL berichtete) trat der Mittelrheinligist unter der Leitung von Interimstrainer Vincent Haller zum Endspiel in Lindlar an und konnte dort schon früh in Führung gehen. Dion Wendel war es, der bereits in der vierten Minute das 1:0 erzielte und Mitte des ersten Durchgangs auch seinen zweiten Treffer nachlegte (2:0,24.). In der Folge ließ der Favorit weitere Möglichkeiten aus, um mit einem noch höheren Vorsprung in die Pause zu gehen. Der Bezirksligist kam derweil nur zu einer hochkarätigen Chance durch André Peters kurz vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der Aussenseiter vehement zum Anschluss zu kommen, doch auch das nächste Tor fiel auf der Gegenseite. Kaoru Tanimoto traf nach 66 Minuten zum 3:0 und sorgte somit für die Vorentscheidung zu Gunsten des SV09. Anschließend machte der Tus hinten auf und bot dem Mittelrheinligisten weitere Räume, die sieser für sich zu nutzen wusste.


Zunächst war es Claudia Heider, der auf 4:0 (75.) erhöhte. Dann traf Maximilian Büsch vier Minuten später zum 5:0 (79.). Und schließlich sorgte Alain Kouame Ngoua mit einem Freistoß aus rund 30 Metern für den Schlusspunkt (6:0,85.). Der Sieg war für den Titelverteidiger natürlich verdient, fiel am Ende aber ein wenig zu deutlich aus.

Kommentieren

Vermarktung: