18.05.2017

Erfolgs-Trainer bleibt an Bord

Noch vor seinen beiden Relegationsduellen gegen Carl Zeiss Jena hat Viktoria Köln ein Zeichen gesetzt und unabhängig von der Ligazugehörigkeit den Vertrag mit Trainer Marco Antwerpen verlängert.

Trainer Marco Antwerpen und sein Assistent Claus Costa. / Bild: Ralph Augstein

Unter Antwerpen, der vor der Saison von Rot Weiss Ahlen nach Höhenberg kam, konnte die Viktoria endlich die lang ersehnte Regionalligameisterschaft feiern. Mittlerweile führt das Team von der Schäl Sick die Liga mit zwölf Punkten Vorsprung an und konnte bereits drei Spieltage vor Saisonende den Titelgewinn klarmachen. 91 geschossene Tore und 23 Siege aus 33 Ligaspielen sprechen eine deutliche Sprache und sind nach Clubmeinung das „Zeichen einer funktionierenden Mannschaft unter einer hervorragenden Führung“

„Marco hatte ein tolles Jahr mit der Mannschaft, da ist es der logische Schluss, dass man die Arbeit fortsetzt. Die Richtung, die unser Verein vorgegeben hat, hat er mitgetragen und die Zusammenarbeit zwischen Verein und Trainer hat gut funktioniert. Wir können uns glücklich schätzen, dass er bei uns bleibt“ so der Sportliche Leiter Stephan Küsters.

Das Aufstiegs-Hinspiel am übernächsten Sonntag (28.5.) ist schon länger restlos ausverkauft. Der Verein überlegt deswegen noch eine Zusatztribüne zu errichten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken