20.05.2016

FC: Gerhardt wechselt zu den Bayern

Nächster Abgang der FC-Frauen bestätigt.

Anna Gerhardt schließt sich dem Deutschen Meister an. / Foto: Ben Horn

Abschied zum Meister: Anna Gerhardt verlässt den 1. FC Köln und schließt sich zur neuen Saison Titelträger Bayern München an. Der Wechsel von Yannick Gerhardt zum VfL Wolfsburg ist noch nicht in trockenen Tüchern, der Abgang seiner Schwester Anna dagegen ist schon perfekt: Die 18-jährige Mittelfeldspielerin schließt sich zur neuen Saison Bayern München an. Die U19-Nationalspielerin erhält beim Meister einen Zweijahresvertrag. „Für mich ist der Wechsel zum FC Bayern eine große sportliche und persönliche Herausforderung. Ich möchte hier in München den nächsten Schritt machen und freue mich sehr, künftig ein Teil dieser erfolgreichen Mannschaft zu sein“, erklärte Gerhardt nach ihrer Vertragsunterzeichnung.

Bayerns Trainer Thomas Wörle freut sich auf den vielseitig einsetzbaren Neuzugang: „Anna ist eine junge, sehr talentierte Außenbahnspielerin, die beidfüßig, torgefährlich und dynamisch ist. Ich sehe großes Entwicklungspotential in ihr und bin davon überzeugt, dass sie bei uns den nächsten Schritt in ihrer Karriere machen wird. Anna hat sich ganz bewusst für die Herausforderung beim FC Bayern München entschieden und ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit ab Sommer.“


Nach dem Abstieg der FC-Frauen aus der Bundesliga hatte sich Gerhardt dazu entschieden, ihren Vertrag nicht zu verlängern und die „Geißböcke“ nach sechs Jahren zu verlassen. Die 18-Jährige war nach ihrem Entschluss mit umliegenden Erstligisten wie dem MSV Duisburg oder Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht worden. Einen Wechsel zum VfL Wolfsburg, den Gerhardts Bruder Yannick dem Vernehmen nach anstrebt, schloss die 18-Jährige allerdings aus. Nun geht es für das Kölner Toptalent zum Branchenprimus aus der bayerischen Landeshauptstadt.



Quelle: Köln.Sport

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema