11.01.2018

FC-U21 verliert Leistungsträger

Michael Klauß wechselt zu den Stuttgarter Kickers.

Bild: Ralph Augstein

Die Regionalliga-Reserve des 1. FC Köln muss in der Rückrunde ohne einen ihrer erfahrensten Spieler auskommen. Der 30-jährige Stürmer Klauß war in der Hinserie umumstrittener Stammspieler und kam in allen 19 Ligaspielen zum Einsatz, erzielte dabei drei Treffer. Insgesamt kam er in anderthalb Jahren auf 52 Spiele und elf Treffer.

2016 war der gebürtige Sindelfinger vom VfR Aalen nach Köln gekommen und kehrt nun in seine schwäbische Heimat zurück, schließt sich den „Stukis“ an. Während sein Abgang für die FC-U21 eine herbe Schwächung im Abstiegskampf bedeutet, freut sich der Sportliche Leiter der Kickers, Martin Braun, natürlich sehr über den Transfer: „Wir sind sehr glücklich, dass wir Michael Klauß verpflichten konnten. Wir sind davon überzeugt, dass er uns mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner Qualität, die er bereits bewiesen hat, sofort weiter helfen wird.“

„Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Aufgabe bei den Stuttgarter Kickers und bin glücklich, dass der Transfer geklappt hat. Ich bin in der Region aufgewachsen und habe die Kickers schon immer als einen bedeutenden Traditionsverein mit einer tollen Infrastruktur und guten Fans wahrgenommen“ begründet derweil Klauß - der in der Jugend bereits für den Lokalrivalen VfB spielte - seine Entscheidung, die jungen Geißböcke zu verlassen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken