19.07.2017

FIFA-Premiere für Fortuna

Die 3. Liga und der DFB-Pokal werden erstmals im Computerspiel FIFA 18 enthalten sein. Darauf haben sich der DFB und EA Sports geeinigt.

Für viele Fans der Fortuna geht ein Traum in Erfüllung: Die Fortuna wird ab der kommenden Saison bei FIFA 18 zu spielen sein. Darauf einigten sich der DFB und EA Deutschland. Die offizielle DFB-Lizenz umfasst alle 20 Drittligisten der Saison 2017/2018 mit mehr als 500 Spielern sowie den Heim- und Auswärtstrikots. Die Fortuna aus Köln feiert damit ihre FIFA-Premiere.

„Der DFB und EA Deutschland haben lange gemeinsam an dieser Lösung gearbeitet. Wir freuen uns sehr, vielen Fans nun dieses attraktive Angebot machen zu können“ so Denni Strich, Direktor Marketing des DFB e.V. und Geschäftsführer der DFB GmbH. Peter Frymuth, der als DFB-Vizepräsident Spielbetrieb und Fußballentwicklung den DFB-Pokal und die 3. Liga verantwortet, sagt: „Das ist eine weitere tolle Nachricht für die Fans, die Vereine und die Liga. Seinen eigenen Lieblingsverein aus der 3. Liga in FIFA spielen zu können, wird jeden videospielbegeisterten Anhänger freuen. Darüber hinaus stärkt es die Bindung zwischen den Klubs und vor allem ihren jungen, sehr technikaffinen Fans.“  

Zusätzlich zur 3. Liga wird erstmals der DFB-Pokal integriert sein. Der DFB-Pokal lässt sich in FIFA 18 sowohl separat als auch im Rahmen des Karrieremodus‘ spielen. Die deutsche Nationalmannschaft und die Frauen-Nationalmannschaft sind im Rahmen der Partnerschaft zwischen DFB und EA bereits seit einigen Jahren mit den Originallizenzen in der FIFA-Reihe enthalten.

„Mit der Integration der 3. Liga erfüllen wir einen der größten Wünsche der FIFA-Community. Die Leidenschaft für den Heimatverein prägt die Fußballkultur auf der ganzen Welt. Wir freuen uns deshalb, dass in FIFA 18 jetzt zum ersten Mal auch Fans der 3. Liga ihre Mannschaften spielen können“ so Björn Vöcking, Marketing Director GSA bei Electronic Arts.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken