12.04.2018

Fortuna an Ratifo dran?

Dem Stürmer der FC-U21 soll ein Angebot der Südstädter vorliegen.

Ratifo (l.) kommt in dieser Saison auf 25 Einsätze und 3 Tore für die FC-U21 / Bild: Ralph Augstein

Nach Informationen des Portals transfermarkt.de möchte sich Fortuna Köln beim Stadtrivalen 1. FC Köln II bedienen und Stanley Ratifo verpflichten. Der mosambikanische Nationalspieler kam in dieser Saison auf 25 Regionalliga-Einsätze für die jungen Geißböcke in denen er drei Treffer erzielte. Der Drittligist bietet ihm nun einen Vertrag über zwei Jahre inklusive der Option für eine weitere Spielzeit an.

Da im Sommer sein Vertrag beim 1. FC Köln ausläuft, wäre der 23-Jährige folglich ablösefrei zu haben. Aufgrund dessen sollen auch weitere aktuelle und potenzielle Drittligisten wie der 1. FC Kaiserslautern, Hansa Rostock und Hallescher FC ihr Interesse an Ratifo bekundet haben. Vor seiner Zeit bei der FC-U21 spielte der gebürtige Hallenser bereits für die zweite Mannschaft des HFC, sowie den VfB Auerbach, Pommern Greifswald und Halle-Ammendorf. Ausgebildet wurde der Stürmer derweil in der Jugend von Lokomotive Leipzig.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema