12.01.2018

Friesdorf verpflichtet „Godesberger Junge“

Benjamin Nuhi wechselt vom Ligakonkurrenten FC Hennef 05 in den Bonner Süden.

Benjamin Nuhi (rechts) im Trikot des Bonner SC / Bild: Boris Hempel

Der 21-Jährige war erst im vergangenen Sommer vom Bonner SC zu den Nullfünfern gewechselt, konnte sich aber unter Trainer Sascha Glatzel nicht entscheidend durchsetzen und kam beim Herbstmeister nur auf insgesamt vier Einsätze. Beim Lokalrivalen BSC spielte Nuhi zuvor fünfmal in der Regionalliga (ein Tor) und 17 Mal (Fünf Treffer) in der Mittelrheinliga.

Ausgebildet wurde der Mittelstürmer bei Fortuna Düsseldorf und Bayer Leverkusen. Für die beiden Clubs lief er 49 Mal in der A- und 22 Mal in der B-Junioren Bundesliga auf. Seine ersten fußballerischen Schritte machte Nuhi derweil mit acht Jahren in der Nachbarschaft der Blau-Weißen beim SSV Plittersdorf 1922 e.V.. 


„Ich bin fest davon überzeugt, dass ich meiner neuen Mannschaft helfen kann und ich mich unter Trainer Giuseppe Brunetto weiter entwickeln werde. An meinem Ziel, Fußballprofi zu werden, halte ich weiter fest“ begründet der Spieler seine Rückkehr in die gewohnte Umgebung. Auch sein neuer Trainer erhofft sich viel von der Verpflichtung: "Ein absoluter Topspieler, der alles mitbringt. Wir hatten im Sommer schon versucht ihn nach Friesdorf zu holen und freuen uns, dass es nun doch noch geklappt hat" so Brunetto.

Kommentieren

Vermarktung: