15.12.2017

Gelingt der Sprung über den Strich?

Der 1. FC Köln II empfängt im letzten Spiel des Jahres Rot-Weiss Essen.

Nur im Franz-Kremer-Stadion kann heute gespielt werden.

Als einzige Partie der Regionalliga West kann das Duell zwischen der FC-U21 und RWE heute Abend stattfinden. Die restlichen Begegnungen fallen allesamt aus. Anpfiff im Franz-Kremer-Stadion ist um 19 Uhr. Mit einem Heimsieg könnte die Mannschaft von Trainer André Pawlak erstmals in dieser Spielzeit die Abstiegsplätze und somit die Winterpause außerhalb der bedrohten Zone zu verbringen. 

Verzichten müssen die jungen Geißböcke bei diesem Unterfangen allerdings auf die Stammkräfte Anas Ouahim, Roman Prokoph und Birk Risa, die allesamt im von Verletzungen geplagten Profikader stehen. Bei den Gästen fallen derweil Robin Heller (Schulter-OP), Marcel Platzek (Blinddarm-OP), Simon Skuppin (Nasen-OP) und Roussel Ngankam (Wadenzerrung) aus.

In den letzten sechs Wochen konnte die FC-U21 wetterbedingt nur drei Spiele bestreiten, von denen die letzten beiden verloren gingen. Der Gegner wartet unterdessen bereits seit genau vier Wochen auf ein Ligaspiel. Das letzte verlor RWE am 18. November mit 0:1 gegen Borussia Dortmund II. Die Statistik spricht allerdings deutlich Essen, das die letzten drei Aufeinandertreffen allesamt für sich entscheiden konnte. Überhaupt gelang Köln II in fünf Regionalliga-Duellen vor heimischen Publikum nur ein einziger Sieg gegen Essen.

FC-U21 vs. RWE im LIVE-TICKER

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken