16.05.2017

Germania Geyen II vor Durchmarsch

Nach dem 0:3- Erfolg beim SV Rheidt fehlt Germania Geyen nur noch ein Punkt, um den Aufstieg in die Kreisliga B perfekt zu machen.

Die Gäste übernahmen von Spielbeginn an zwar die Spielkontrolle, doch Rheidt versuchte früh die Angriffe zu unterbinden, was ihnen auch bis auf wenige Ausnahmen in der ersten Hälfte gelang. Da der Schiedsrichter einige grenzwertige Situationen von beiden Seiten weiterlaufen ließ, entwickelte sich ein ruppiges, aber kein überhartes Spiel.

Nach torlosem ersten Durchgang und der Halbzeitansprache von Trainer Marc Scheidgen erhöhte Geyen II nach dem Wiederanpiff kontinuierlich den Druck und erzwang dementsprechend Torchancen. Nach einem Freistoß, den der Rheidter Torwart Thorsten Oßwald nur abprallen lassen konnte, war Frederic Barrat dann bereits in der 48. Minute zur Stelle und traf zum 0:1.

Trotz einer gut gespielten zweiten Hälfte dauerte es anschließend bis zur 69. Minute, ehe Alexander Pesch einen Fehlpass des Gegners abfangen, sich durchsetzen und das 0:2 erzielen konnte. Für den 0:3-Endstand sorgte schließlich Dennis Frere, nach einem Zuspiel von Benedikt Arzten, in der 86. Spielminute.

Drei Spieltage vor Saisonende hat die zweite Mannschaft des SC Germania Geyen nun neun Zähler Vorsprung auf den Tabellenvierten Kaster/Königshoven II. Somit würde im nächsten Heimspiel gegen den VfL Sindorf II bereits ein Remis zum Durchmarsch in die Kreisliga B reichen. Der Tabellendritte Kerpen II kann bei achten Rückstand, aber nur noch zwei auszutragenen Partien, nicht mehr in Aufstiegskampf eingreifen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Rheidt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Germania Geyen II

Noch keine Aufstellung angelegt.