Mein Rheinfussball

15.02.2016

Hallenpokale gegen nach Aachen und Leverkusen

Besten Turniervertreter der B- und C-Juniorinnen fahren zur Westdeutschen Meisterschaft.

Beste unter den C-Juniorinnen: Die Mädels von Bayer 04 Leverkusen bejubeln ihren Turniersieg. / Quelle: FvM

Die B-Juniorinnen von Alemannia Aachen und die C-Juniorinnen von Bayer 04 Leverkusen haben den Hallenpokal des Fußball-Verbandes Mittelrhein um den Norbert-Petry-Hallenpokal gewonnen. Am Wochenende setzten sich die Teams in der Sportschule Hennef gegen die Konkurrenz in ihrer Altersklasse durch.

B-Juniorinnen
Bei den B-Juniorinnen holte sich Alemannia Aachen dank eines mit 2:1-Erfolgs im Finale gegen den TV Konzen den Titel. Platz 3 sicherte sich der 1. FC Köln gegen den TSV Wolsdorf erst nach Sechsmeterschießen. 3:2 hatten die jungen Geißböcke dort am Ende die Nase vor. Sehr spannend hatten es die vier Teilnehmer im Halbfinale gemacht. Sowohl die Begegnung des 1. FC Köln gegen den TV Konzen (2:3) als auch die Partie der Aachenerinnen gegen Wolsdorf (5:4) fanden erst im Sechsmeterschießen ihren Sieger.

Bei der Westdeutschen Meisterschaft am 20./21. Februar in der Duisburg-Wedau vertreten Bundesligist Bayer 04 Leverkusen und die beiden FVM-Hallenpokalfinalisten Alemannia Aachen und TV Konzen die Mittelrhein-Farben.

C-Juniorinnen
Bei den C-Juniorinnen jubelte der Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen nach einem verdienten 3:0 über den TSV Wolsdorf über den Gewinn des diesjährigen FVM-Hallenpokals. Im kleinen Finale behielt der 1. FC Köln gegen den TuS Hombiurg-Bröltal knapp mit 1:0 die Oberhand. Auch die Halbfinals zuvor waren äußerst knapp und spannend. Im ersten Halbfinale besiegte Bayer 04 den FC-Nachwuchs mit 1:0, Wolsdorf musste gegen den TuS Homburg-Bröltal gar ins Sechsmeterschießen, ehe nach einem 4:3-Erfolg der Einzug ins Finale feststand.

Zur Westdeutschen Meisterschaft am 27./28. Februar in Duisburg-Wedau fahren als FVM-Vertreter die drei besten Teams des Turniers: Bayer 04 Leverkusen, TSV Wolsdorf und der 1. FC Köln.

Quelle: FvM

Kommentieren

Vermarktung: