Mein Rheinfussball

09.11.2015

Historischer Sieg für Wegberg

Henßen: „Die Mannschaft hat sich das mehr als verdient“.

Friedel Henßen und der FC Wegberg-Beeck haben nach dem ersten Sieg allen Grund zur Freude.

Das Warten beim FC Wegberg-Beeck hat ein Ende. Nach 14 sieglosen Spielen in Folge, konnte das Team von Trainer Friedel Henßen den ersten Regionalligasieg der Vereinsgeschichte einfahren. Das Debüt des Krayer Trainers Stefan Blank ging hingegen komplett in die Hose...

„Es ist ein super Gefühl nach langer Zeit wieder einen Sieg in einem Meisterschaftsspiel einzufahren. Jedem ist eine große Last von den Schultern abgefallen. Die Mannschaft hat sich das mehr als verdient“, ließ Henßen keinen Zweifel an der Freude über den ersten Sieg in der Regionalliga.

Dabei sah es nach zwölf Minuten gar nicht danach aus, dass am Ende des 15. Spieltag der langersehnte erste Sieg zu Buche stehen würde. Nach einer Standardsituation gab man dem Essener Romas Dressler zuviel Freiraum, der das Spielgerät aus sieben Metern im Gehäuse versenkte. Die Antwort der Beecker ließ an diesem Tag jedoch nicht lange auf sich warten. Nach klugem Zuspiel von Stefan Thelen vollendete Sahin Dagistan in der 19. Minute zum 1:1-Ausgleich, der auch gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand war.

Nach dem Pausentee legten die Gastgeber los wie der Feuerwehr und belohnten sich in 50. Minute mit dem 2:1. Torschütze war erneute Sahin Dagistan. Das sollte jedoch noch nicht das Ende vom Lied sein. Der eingewechselte Xhino Kadiu egalisierte in der 66. Minute die Führung, nachdem er eine zu kurz geratene Abwehr aus 13 Metern zum 2:2 im Tor unterbrachte. 

Für das Team von Henßen war das noch lange kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Vor allem Thomas Lambertz war es am Ende des Tages zu verdanken, dass man als Sieger den Platz verlassen konnte. Zunächst leitete er das 3:2 durch Danny Richter ein (73.), in der 89. Minute vollstreckte er dann selbst zum erlösenden 4:2-Endstand.

Völlig resigniert zeigte sich Stefan Blank, der sich sein Trainerdebüt bei Kray deutlich anders vorgestellt hatte: „Unser Auftritt war von Beginn an schlecht. Wir sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen und waren nicht gallig genug. Wegberg hat einfach viel mehr investiert, ich bin einfach nur enttäuscht.“

Autor: Oliver Stopperich

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

FC Wegberg-Beeck

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Kray

Noch keine Aufstellung angelegt.