01.09.2017

In Nadelstreifen nach Europa

Der 1. FC Köln hat sein Trikot für die UEFA Europa League 2017/18 vorgestellt.

Kapitän Matthias Lehmann präsentiert das neue FC-Trikot für die Europa League-Heimspiele / Bild: Thomas Fähnrich/1. FC Köln

Das rote Trikot mit weißen Nadelstreifen und weißem V-Kragen ist angelehnt an jenes Design, in dem der FC seine beste Europapokal-Saison gespielt hat: 1985/86 scheiterte das Team des damaligen Trainers Georg Keßler erst im Finale des UEFA-Pokals an Real Madrid. Das Trikot wird um rote Hosen und Stutzen ergänzt, in denen weiße Akzente das Nadelstreifen-Design aufnehmen. Die FC-Profis werden es definitiv in den drei Heimspielen der Gruppenphase in der UEFA Europa League tragen – auswärts ist der FC von der Farbwahl des gastgebenden Vereins abhängig.


Die Logos des 1. FC Köln und von Hersteller ERIMA sind nach Herstellerangaben hochwertig gestickt. Im Nacken ist innen und außen der Slogan 1. FC KÖLN – SPÜRBAR ANDERS angebracht. Das Material aus schnell trocknendem Funktionspolyester soll angenehmen Tragekomfort versprechen und den Stoff länger frisch halten, seitliche Mesh-Einsätze für bessere Luftzirkulation sorgen. Das Trikot ist ab dem heutigen 1. September in den FC-Shops und im Onlineshop erhältlich, kostet dort 79,99 € (Mitglieder 71,99€) und in Kindergrößen 59,99 € (Mitglieder 53,99 €).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften