Mein Rheinfussball

11.02.2016

Internationale Nachwuchsspieler kicken in Köln

Hochkarätiges Teilnehmerfeld des Indoor Masters sorgt für mit Spannung erwartete Partien.

In Lövenich treffen regionale wie nationale Teams der U10 bis U13 aufeinander. / Foto: Ford Niehl

Sie kommen aus Norwich und Luxemburg, aus Enschede und Zürich: Die Teilnehmer des 5. Ford Junior Indoor Masters Cologne. Das Turnier, das am Wochenende in der SoccerWorld Köln ausgetragen wird, ist ein Zeugnis für die gelungene Zusammenarbeit von Jugendvereinen. 

Insgesamt vier Jahrgänge von der U10 bis zur U13 treten am Samstag und Sonntag gegeneinander an. Neben einigen regionalen Amateurvereinen und den großen Kölner Klubs FC, Viktoria und Fortuna gehen auch nationale wie internationale Größen an den Start. So freut sich Ausrichter CfB Ford Niehl über Gäste wie den VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen, den MSV Duisburg, Entente Osten, Norwich City, Twente Enschede sowie den FC Zürich.

Die insgesamt 17 auswärtigen Teams verbringen jeweils das gesamte Wochenende am Rhein und übernachten in Gastfamilien sowie in Unterkünften, die von Partnervereinen des CfB Ford Niehl gestellt werden. Los geht es am Samstag mit dem U10 Turnier, ehe sich am frühen Nachmittag die U11-Mannschaften anschließen. Am Sonntag folgen die älteren Jahrgänge der U12 und U13.

Das Turnier findet im Rahmen der nationalen wie internationalen Kooperationen statt, die der CfB pflegt. Die Vereinsfreundschaften ermöglichten den jungen Kickern des Vereins bereits Stationen beim FC Zürich und VfL Wolfsburg. Im letzten Herbst verbrachten die U14 und U15-Mannschaften sogar ein ganzes Wochenende beim englischen Premier League Club Norwich City. Der Vorsitzende des Vereins, Gert Nettesheim, sprach im Anschluss von einem „unglaublichen Erlebnis“ und hofft, mit dem Turnier die Gastfreundschaft erwidern zu können. 

Impressionen vom letztjährigen Indoor Masters:

Autor: Judith Zacharias

Kommentieren

Vermarktung: