15.04.2017

Kann die U 23 Primus Pesch stoppen?

Die Gäste der Fortuna haben die letzten zehn Spiele in Folge gewonnen

Für die U 23 der Fortuna um Muhammed Zengin (l.) ist das Spiel gegen Pesch eine Herausforderung.

Das Team des Trainerduos Peter Mauß und Ali Meybodi ist Maß der Dinge in der Landesliga 1. Selbst so konstante Teams wie der SV Merten und der SV Schlebusch können da derzeit nicht mehr Schritt halten. Der FC Pesch ist seit dem 23. Oktober 2016 ungeschlagen und hat die letzten zehn Spiele in Serie gewonnen. Folgerichtig besitzt der souveräne Tabellenführer auch die beste Abwehr und den besten Sturm der Liga. Am Ostermontag (15.15 Uhr) versucht die U 23 der Fortuna nun dem designierten Aufsteiger in die Mittelrheinliga auf dem Kunstrasenplatz am Jean-Löring-Sportpark ein Bein zu stellen.

Pesch ist für mich die kompletteste Mannschaft in der Liga. Es gibt vom Torwart bis zum Sturm keinen Leistungsabfall. Die stehen verdienterweise an der Spitze. Das wird für uns sehr schwer, da was mitzunehmen. Ich erwarte nach dem Spiel von letzter Woche von meiner Mannschaft auf jeden Fall eine Reaktion. Wir sind nach dem Rückzug von Worringen und der Niederlage in Marialinden wieder mit einem Fuß im Abstiegskampf. Trotz eines guten Polsters nach unten müssen wir punkten in den kommenden Wochen. Jeder Einzelne wird an seine Leistungsgrenze gehen müssen, wenn wir mit Pesch mithalten wollen. Zudem brauchen wir im Verbund eine enorme taktische Disziplin. Ich freu mich drauf. Das ist immer ein Highlight, wenn der Tabellenführer kommt. Warum soll deren Lauf nicht bei uns enden?“, will Robert Moran nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

In unguter Erinnerung ist dem Trainer der U 23 auch noch das Hinspiel. Da gab es unter der Woche eine 1:4-Abfuhr für die Südstädter trotz einer 1:0-Führung durch Ervin Spahiu. Georg Sakri und Miron Wessels trafen aber anschließend doppelt. Pesch kann wieder auf Nuri Kayirtar und Kevin Ortmann zurückgreifen. Bei der Fortuna fällt neben dem Langzeitverletzten Semih Güler auch Manuel Kabambi (Fußprellung) aus.    

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema