02.08.2017

„Kann zu einer echten Alternative heranwachsen“

Ali Ceylan feierte beim 0:2-Erfolg in Jena sein Profidebüt bei Fortuna Köln.

Ceylan empfahl sich über die U19 für höhere Aufgaben beim Südstadtclub. / Bild: Fortuna Köln

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung mit einigen Testspieleinsätzen wurde der Mittelfeldspieler in der 79. Spielminute eingewechselt und verteidigte gemeinsam mit seinen Teamkollegen die Führung. Der 19jährige hatte in der vergangenen Spielzeit maßgeblichen Anteil an der U19-Meisterschaft in der Mittelrheinliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga, war anschließend in den Profikader aufgerückt.

Dementsprechend groß war die Freude nun auch im Jugendbereich der Südstädter: "Wir beglückwünschen Ali sehr herzlich zu seinen ersten Einsatzminuten im Profibereich" so Patrick Schneider, Leiter des Nachwuchszentrums. "Er hat angedeutet, dass er zu einer echten Alternative heranwachsen kann. Dies ist ein tolles Zeichen für die komplette Jugendabteilung! Alle Spieler können an diesem Beispiel sehen, dass Uwe Koschinat unsere jungen Talente konsequent einbindet und ihnen die Chance gibt, sich optimal weiterzuentwickeln."

Ceylan war nach einjährigem „Intermezzo“ von Rot-Weiß Erfurt zurück nach Köln gekommen und spielte anschließend 26 mal in der U19-Mittelrheinliga, erzielte dabei 13 Treffer. Vor seiner Zeit in Thüringen wurde der Spieler in der Jugend von Viktoria Köln ausgebildet.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften