02.10.2017

Kantersieg für Aufsteiger

Der JSV Köln 96 gewinnt sein Gastspiel beim SV Deutz 05 III mit 1:8 (1:2). Es war bereits der fünfte Erfolg im sechsten Auftritt der Saison.

Die erfolgreiche JSV-Mannschaft vor dem Gastspiel in Deutz.

Mit dem Anpfiff der Partie machten die Gäste Druck und gingen bereits nach fünf Minuten durch Atakan Aydin mit 0:1 in Führung. Anschließend spielte Deutz gut mit, musste aber bereits in der 13. Minute den nächsten Gegentreffer durch Osman Köse zum 0:2 hinnehmen. 

Kurz darauf erlebte der JSV jedoch einen kleinen Schockmoment: Kapitän Tarık Yalcin erlitt nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit dem Gegner eine Platzwunde über dem Auge  und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Für ihn kam Kürsat Benlisoy ins Spiel. In der Folge brauchte die Mannschaft von Trainer Tarik Kabakci etwas Zeit, um zurück ins Spiel finden und musste kurz vor der Pause noch den 1:2-Anschlusstreffer von Deutz hinnehmen.

Nach dem Seitenwechsel gaben dann beide Teams Gas. Schließlich konnte jedoch der JSV einen individuelle Fehler der Heimmannschaft ausnutzten und die Führung durch den zweiten Treffer von Köse auf 1:3 ausbauen. Anschließend gaben die Hausherren alles, um nochmal dran zu kommen. Dadurch entstanden Räume zum Kontern, die der JSV nutzen konnte. Die Gäste spielten sich regelrecht in einen Rausch und trieben das Ergebnis durch einen Viererpack von Serhat Yildiz (1:4,1:5,1:6,1:7) und den 1:8-Schlusspunkt von Kadir Kamasik in die Höhe.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung“ so der sportliche Leiter Zafer Özcan. Sein Club rangiert nun mit 15 Zählern aus sechs Spielen auf Platz Drei der Kreisliga B2, liegt dabei nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer Türk Genc und dem Zweiten Zündorf.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Deutz 05 III

Noch keine Aufstellung angelegt.

JSV Köln Genclerbirligi

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)