Mein Rheinfussball

20.06.2017

Modeste-Transfer wohl fix!

Anthony Modeste wird den 1. FC Köln allem Anschein nach für eine Rekordablöse in Richtung China verlassen.

"Ich bin voll glücklich hier" so Modeste im März gegenüber RHEINKICK.TV!

Nach übereinstimmenden Medienberichten steht der Wechsel zum Erstligisten Tianjin Quanjian kurz bevor. Die Geißböcke werden für den Abgang ihres Top-Stürmers (25 Saisontore) mit einer Transfersumme von 35 Millionen Euro entschädigt. Der Franzose soll in der Chinese Super League derweil ein Netto-Gehalt von 10 Millionen Euro erhalten.

Eine offizielle Bestätigung des Transfers steht noch aus. Die FC-Chefs sollen die Vereinsgremien aber bereits informiert haben. Nachdem zwei erste Angebote über 25 und 30 Mio Euro noch abgelehnt wurden, kam es auf Ibiza zu einem Treffen zwischen Kölns Geschäftsführer Sport Jörg Schmadtke und Finanz-Chef Alexander Wehrle und Vermittlern des chinesischen Clubs. Anschließend sei Einigkeit erzielt worden seinGegenüber dem Kölner Express bestätigte Wehrle „Es hat nochmal ein Gespräch gegeben. Es ist noch nichts unterschrieben. Es wird auch noch ein Gespräch in dieser Woche geben.“

Modeste war 2015 aus Hoffenheim nach Köln gewechselt und hatte seitdem in 68 Bundesligaspielen 40 Mal getroffen. Im März hatte er gegenüber RHEINKICK.TV noch aufkeimende Wechselgerüchte dementiert. Am Ende dürfte der Deal aber für beide Seiten, Verein und Modeste, ein zu verlockendes Geschäft sein.

Bild

Kommentieren

Vermarktung: