13.07.2017

Neuer Trainer an der Westkampfbahn

Der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind II stellt sich nach dem Abstieg aus der Bezirklsiga neu auf.

"Habe mich für die sportliche Weiterentwicklung entschieden" / Bild: RHEINFUSSBALL

Nachfolger von Jan Holland, der die eigene U19 übernimmt, wird Raoul Dia. Der neue Übungsleiter trainierte zuletzt drei Jahre lang den Nachbarn Vorwärts Spoho in der Kreisliga B. Dia, der bereits als Spieler in Hohenlind war und dorthin noch gute Kontakte hatte, reizte bei seinem Wechsel vor allem „die sportliche Perspektive, eine junge Mannschaft mit Zug nach oben zu trainieren.“

Dies habe ihm die Entscheidung letzendlich abgenommen, denn der Abschied von Vorwärts Spoho sei „ihm schwer gefallen, Vorwärts Spoho war auch eine Herzensangelegenheit. Trotzdem habe ich mich für die sportliche Weiterentwicklung entschieden. Ich bin ehrgeizig und sehe mich langfristig auch über die Kreisliga hinaus als Trainer.“

Bei seiner neuen Aufgabe kann Raoul Dia sowohl auf einige Neuverpflichtungen aus der eigenen Jugend und von seiner vorherigen Trainerstation, als auch auf Thorsten Peters als Co-Trainer bauen, der seinen Vertrag verlängerte.

Seit dieser Woche befinden sich der Trainer und seine neue junge Mannschaft bereits in der Vorbereitung auf die kommende Saison in der Kreisliga A Köln. Das erste Testspiel steht dabei am kommenden Sonntag (16.7.) gegen Makkabi Köln in der heimischen Westkampfbahn an.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema