Mein Rheinfussball

31.08.2017

Neuer Trainer beim AFC

Armand Bandolo übernimmt die Verantwortung beim Kreisliga C- Aufsteiger.

Bandolo schnürte als Spieler die Schuhe für den Mutterverein des AFC, den Afrika Sport Club Köln.

Seit der Trennung von Anis Guizani im Winter trainierte sich die Mannschaft des Afrika FC faktisch selbst und das mit beachtlichem Erfolg: Die 15 Partien der Rückrunde wurden allesamt gewonnen, sodass am Ende bekanntlich der Aufstieg gefeiert werden konnte (Aufstiegsbericht).

Zur neuen Spielzeit übernahm zunächst Ibrahima Sy die Rolle des Spieletrainers und machte dabei einen guten Job. Er bekommt nun aber Unterstützung durch Bandolo, der zuletzt die A-Junioren von Westhoven-Ensen trainierte.

Armand Bandolo ist beim AFC aber bei weitem kein Unbekannter, denn es war einst sein großer Bruder Rene Joseph Bandolo, der den Mutterverein Afrika Sport Club Köln e.V. ins Leben rief. Für diesen war der neue Übungsleiter dann auch als Spieler aktiv.

Der Afrika FC war am vergangenen Sonntag in die neue Saison gestartet und hatte gleich zum Auftakt den Kreisliga B-Absteiger SV Merkenich nach zwei Doppelpacks von Cédric Ayibiga Mferi und Dieumerci Nsimba Mbunga deutlich mit 4:1 geschlagen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema