16.09.2017

Rehabilitation für Rheinbach

Die U 23 der Fortuna hat vor dem Spiel gegen Schlebusch Probleme in der Abwehr

Auf den defensiven Mittelfeldspieler Lewis Biade (l.) kommt gegen Schlebusch viel Arbeit zu.

Nach dem schwachen Auftritt in Rheinbach und der zweiten Auswärtsniederlage der Saison peilt die U 23 der Fortuna am Sonntag (15.15 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz am Jean-Löring-Sportpark den zweiten Heimsieg der Saison in der Landesliga 1 an. Allerdings sind die Vorzeichen nicht optimal, denn gerade in der Defensive drückt die Mannschaft von Trainer Robert Moran der Schuh. Beim SV Schlebusch hingegen scheint nach dem 5:2-Erfolg im Derby am vergangenen Wochenende gegen den FC Leverkusen der Knoten endlich geplatzt zu sein. 

„Nach der sehr enttäuschenden Vorstellung in Rheinbach sind die komplette Mannschaft und der Trainerstab in der Verpflichtung gegen Schlebusch eine gute Leistung abzurufen. Wir müssen uns auf unsere Grundtugenden konzentrieren. Jeder muss seine Aufgabe erfüllen, wir müssen als Einheit auftreten. Jeder muss für den anderen mitarbeiten und die Wege machen. Disziplin, kämpfen, laufen, aggressiv sein. Schlebusch ist kein unbekannter Gegner für uns. Da ändert sich nie viel in der personellen Besetzung und an der Grundordnung. Die sind seit Jahren als Team zusammengewachsen. Wir müssen uns aber nicht verstecken. Wir spielen zu Hause“, sagt Robert Moran, dem die Art und Weise wie das 0:1 in Rheinbach zustande gekommen war, übel aufgestoßen ist. Der Trainer der Kölner hofft, dass sich ein derartig schlechtes Spiel alsbald nicht mehr wiederholt.

Ausgerechnet gegen die starken Offensivkräfte der Gäste, Maik Maier und Denis Labusga, muss der Coach auf wichtige Abwehrspieler verzichten. Zudem sind die Leverkusener bekanntermaßen auch noch sehr gut bei Standards. Daniel Dogan fehlt nach der Roten Karte wegen einer Notbremse gesperrt. Patrick Paffrath ist verletzt. Yannick Diehl familiär verhindert. Mit den verletzten Mohamed Loum und Kevin Basala fallen des Weiteren noch zwei Stürmer aus.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema