29.05.2017

Scheu kommt, Oliveira Souza geht

Fortuna Köln hat mit Robin Scheu den vierten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet.

Verlässt die Fortuna nach drei Jahren und wechselt in die 2. Liga zum MSV Duisburg: Cauly Oliveira Souza / Bild: Ralph Augstein

Der 22-Jährige Mittelfeldspieler kommt von Kickers Offenbach. In der abgelaufenen Saison gelangen Scheu fünf Tore und drei Vorlagen bei 26 Einsätzen in der Regionalliga Südwest. „Robin ist für mich eine spannende Geschichte. Er ist nicht den klassischen Weg über ein Nachwuchsleistungszentrum gegangen, sondern hat sich nach oben gekämpft. Robin zeichnet sich auf der rechte Seite durch viel Aggressivität und eine hohe Aktionsdichte aus. Damit kann er einem Gegner wehtun. Ich spüre bei ihm eine große Neugier auf die 3. Liga. Zudem ist er am Bieberer Berg stresserprobt und hat gezeigt, dass er auch von der Bank kommend ein Spiel verändern kann“, beschreibt Koschinat Neu-Fortune Scheu, der aus der eigenen Jugend der Kickers stammt.

Trennen werden sich hingegen die Wege von der Fortuna und Cauly Oliveira Souza, der sich dem Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg anschließt. „Wir wünschen Cauly für seine weitere Karriere alles Gute und werden seinen Weg intensiv verfolgen“ so Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spielbetriebsgesellschaft mbH. Der Deutsch-Brasilianer kam im Sommer 2014 von der U19 des 1. FC Köln zur Fortuna und seitdem 82 Mal in der 3. Liga zum Einsatz. Dabei gelangen dem Mittelfeldspieler 13 Treffer für die Südstädter.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken